Rubrik Vorsorge: Darum ist die regelmäßige Untersuchung durch den Augenarzt so sinnvoll

Unser Augenlicht ist eines der essenziellsten Sinnesorgane. Mit unseren Augen können wir die Wunder dieser Welt wahrnehmen und verarbeiten. Sie müssen täglich perfekt funktionieren – und werden dabei kaum geschont. Regelmäßig zur Vorsorge zum Augenarzt zu gehen, ist nicht nur sinnvoll, sondern wird von uns dringend empfohlen – um Ihr Sehvermögen auch bis ins hohe Alter beizubehalten. Als Ihr Augenarzt in Waldshut bieten wir Ihnen ein breites Spektrum an innovativen, augenärztlich Vorsorgemaßnahmen – treten Sie mit uns am besten gleich in Kontakt!

Vorsorge ist besser als Nachsorge: Der regelmäßige Gang zum Augenarzt ist mehr als sinnvoll

Unsere Augen sind täglich im Gebrauch, ohne Pause nehmen sie Impulse auf und geben diese an unser Gehirn zur Verarbeitung weiter. Nur logisch also, zur Vorsorge zum Augenarzt zu gehen und die Augen einer gründlichen Untersuchung zu unterziehen. Das ist übrigens in jedem Alter sinnvoll. Denn: Oftmals unterschätzen wir, wie empfindlich unsere Augen und unser Augenlicht sind. Daher ist die Sensibilisierung für regelmäßige Check-ups so wichtig und essenziell.

Dadurch können etwa Augenerkrankungen frühzeitig erkannt werden, was die Chance auf Genesung erhöht. Die Erkrankung des Glaukoms (der grüne Star) beispielsweise ist häufige Ursache für eine Erblindung. Lange Zeit bleibt dieser unbemerkt. Aber auch andere Erkrankungen können einen direkten Einfluss auf unser Sehvermögen haben. Vereinbaren Sie also lieber gleich einen Termin zur Vorsorgeuntersuchung, da mit dieser etwaige irreparable Schäden verhindert werden können.

Mit zunehmendem Alter verändern sich unsere Augen

Es ist kein Geheimnis: Mit zunehmendem Alter ändern sich die Vorgänge innerhalb unseres Körpers signifikant. Auch die Sehkraft verändert sich und nimmt allmählich ab. Spätestens ab dem 40. Lebensjahr sollten regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt werden. Liegen bereits Vorerkrankungen oder genetische Dispositionen vor, ist die Vorsorge beim Augenarzt schon deutlich früher sinnvoll. Denn: Werden etwaige Augenerkrankungen frühzeitig erkannt und behandelt, ist die Aussicht auf eine Heilung deutlich höher.

Zu folgenden Vorsorgemaßnahmen raten wir in gewissen Situationen:

  • Ab dem 40. Lebensjahr empfiehlt sich eine Vorsorgeuntersuchung, um etwa ein Glaukom rechtzeitig erkennen zu können.
  • Ab dem 60. Lebensjahr wird eine regelmäßige Kontrolle der Netzhaut empfohlen, um Erkrankungen wie die altersbedingte Makuladegeneration, die meistens eine schleichende Verschlechterung des Sehvermögens verursacht, rechtzeitig zu erkennen und zu behandeln.
  • Teilnehmer am Straßenverkehr werden ebenfalls gebeten, regelmäßig eine Untersuchung des Augenlichts wahrzunehmen, damit Augenkrankheiten wie der Graue Star (Katarakt), die das Sehen meistens nachts beeinträchtigt, ausgeschlossen werden.
  • Liegen bereits andere Erkrankungen wie z. B. Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) vor, wird ebenfalls um eine regelmäßige Wahrnehmung von Vorsorgeuntersuchungen der Netzhaut gebeten.

Unabhängig des Alters bieten wir Ihnen in unserer Praxis zwischen Lörrach und Zürich folgende Vorsorgeuntersuchungen an:

  • Glaukom-Vorsorge (grüner Star): Messung des Augeninnendrucks und augenärztliche Untersuchung des Sehnervs an der Spaltlampe
  • Optische Kohärenztomographie (OCT) des Sehnervs: Früherkennung einer Schädigung des Sehnervs, die zum grünen Star führen kann
  • Optische Kohärenztomographie (OCT) der Makula, der Stelle des schärfsten Sehens: Früherkennung von alters- oder krankheitsbedingten Netzhautveränderungen, die oft ohne akute Behandlung zu einer irreversiblen Sehverschlechterung führen können.
  • Messung der Hornhautdicke (Pachymetrie): Anpassung der Augendruckwerte an der tatsächlichen Hornhautdicke
  • Fundusfotografie: Fotografische Erkennung und Dokumentation von Netzhautveränderungen.

Praxiswissen: Was bezahlt die Krankenkasse?

Die Vorsorge beim Augenarzt zählt zu den sogenannten individuellen Gesundheitsleistungen (iGEl) und wird nach heutigem Stand von den meisten Krankenkassen nicht übernommen.

Übrigens: Wir sind auch dann Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn Sie einen Sehtest in der Nähe von Aarau machen möchten. Treten Sie mit uns in Kontakt und vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Sprechzeiten

Hauptstr. 42
79787 Lauchringen

Termine vereinbaren unter
Telefonnummer:
07741 - 6 33 22

Mo 12 - 17
Di, Do 8 - 12 und 14 - 17
Fr 8 - 12


Anfahrt
Aktuelles

Wir freuen uns, Ihnen heute unseren neuen Webauftritt vorstellen zu dürfen! Wir haben in den vergangenen Wochen viel Zeit darauf verwendet, unsere ...

Tipp

Wussten Sie, dass der grüne Star jahrelang beschwerdefreie verlaufen kann?